Die neuesten Inspirationen

No.42 – Sei kein Frosch. Trau dich!

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Sei kein Frosch - Trau dich!

Wie oft tust du etwas nicht, weil deine Zweifel, Bedenken und Verschämtheiten dich davon abhalten? Wie oft machst du dich klein, obwohl du deine Größe ganz genau spürst? Wie oft machst du Kompromisse, weil sie dir nicht so herausfordernd erscheinen?…
Wenn du immer auf dein Ego mit seinen Ängsten, Argumenten und Bedenken hörst, geht dir unter Umständen deine Lebendigkeit und Spontaneität verloren. Dein Herz weiß es besser, auch wenn es noch so verrückt klingt, was es dir zuflüstert.
Egal, was du vorhast – lass die Zweifel hinter dir, höre auf die Stimme deines Herzens und trau dich!

2 Kommentare zu No.42 – Sei kein Frosch. Trau dich!

  1. „Egal, was du vorhast – lass die Zweifel hinter dir, höre auf die Stimme deines Herzens und trau dich!“ Es klingt so eeinfach! Ja, aber wie kann ich feststellen, ob es die Stimme meines Herzens ist, oder mein Verstand? Es ist so schwierig!

    Gefällt mir

    • Hallo Edel,
      so schwierig ist es gar nicht. Was es für uns oft so schwierig macht, ist, die Stimme des Herzens anzuerkennen, ihr zu folgen. Denn oft macht es uns Angst, ihr zu folgen. Auf sie zu hören bedeutet für uns meist, aus gewohnten Bahnen auszubrechen, etwas zu wagen, Schritte ins Ungewisse zu unternehmen…
      So kannst du die beiden Stimmen in dir unterscheiden:
      Die Stimme unseres Verstandes und Egos ist laut, meist sehr überzeugend und auf Sicherheit, Bequemlichkeit und Ansehen ausgerichtet. Die Stimme unseres Herzens und damit Gottes Stimme spricht leiser zu uns. Unaufdringlich, aber beständig. Sie verfolgt höhere Ziele. Iht geht es nicht um dein Ansehen oder deine Sicherheit. Sie will dich frei, glücklich und großartig. Aber gerade vor diesen Schritten hin zu Unabhängigkeit, Größe und Glücklichsein haben wir solche Angst… Paradox, nicht wahr? Sind es doch gerade diese Dinge, die wir uns alle wünschen. Wir machen uns UND Gott glücklich, wenn wir trotz aller Bedenken dieses Wagnis eingehen.
      Ich bin mir sicher, dass du beide Stimmen in dir genau kennst. Hör ihnen zu und lerne so, sie noch besser zu unterscheiden.

      Liebe Grüße,
      Ulrike

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: