Die neuesten Inspirationen

No.205 – Ich erlaube mir, zu träumen

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich erlaube mir, zu träumen.

Träume sind Schäume. Bild dir nicht zu viel ein. Du hast wohl Höhenflüge. Du kannst nicht alles haben. So ist das Leben nun mal. Entscheide dich, Geld verdienen oder Spaß haben. Du spinnst wohl… Eine Flut an niederschmetternden und beängstigenden Sätzen haben die meisten von uns in ihrer Kindheit gehört und hören sie vielleicht immer noch. Irgendwann haben wir angefangen, den missgünstigen Rednern zu glauben und unsere Träume in Frage gestellt oder sogar ganz vergessen. Ich möchte euch ermutigen, eure Träume wieder auszugraben und zu träumen. Unsere Träume sind die Sehnsüchte unserer Seele und damit unser Kompass.
Schließ deine Augen und nimm Kontakt mit deinem Herzen auf. Träume! Wenn du in die Stille gehst und deine Träume und Sehnsüchte wieder zulässt, offenbaren sich dir die tiefsten Wünsche und Anliegen deiner Seele. Nimm deine Träume ernst, egal, ob sie dir im Moment profitabel, gesellschaftsfähig oder umsetzbar erscheinen. Wenn du sie nährst und ihnen Kraft gibst, indem du immer weiter träumst, bekommen sie die nötige Starthilfe, um sich nach und nach zur richtigen Zeit in deinem Leben zu verwirklichen. Wichtig ist allein, dass DU an dich und deine Träume glaubst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: