Die neuesten Inspirationen

No.211 – Ich lasse meine Verletzlichkeit zu

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich lasse meine Verletzlichkeit zu

Jemanden absichtlich zu verletzen, sei es nun körperlich, mental oder emotional, war lange Zeit unser Mittel der Wahl im Konkurrenz- und Überlebenskampf. Durch Täuschung, Manipulation, Verleumdung, Erpressung, Folter, Vergewaltigung und Verstümmelung haben wir versucht, zu bekommen, was wir wollten. Und wir wollten alle irgend etwas. Auf diesem tragischen Weg mussten wir alle lernen, uns eine dicke Haut zuzulegen, unsere Gefühle zu unterdrücken und oberflächlicher werden. Und egal, ob wir uns gerade in der Täter- oder Opferrolle befanden, wir mussten uns alle schützen. Denn nicht nur die Opfer leiden unter solchen Taten, sondern auch die Täter. Für eine Seele ist es ein großer Akt der Liebe, einer anderen Seele Leid zuzufügen, da es so gar nicht ihrer Natur entspricht. Aber Spiel ist Spiel. Und wir haben gut gespielt.
Und nun geht es darum, uns selbst wieder zu entdecken, unser Wesen wieder zu leben und unsere Gefühle wieder frei fließen zu lassen. Miteinander zu sein und nicht gegeneinander. Offen zu sein und mitfühlend. Es geht darum, zu verstehen und zu heilen. Es geht darum, in unseren Gefühlen wieder eine tiefe Weisheit und Verbundenheit zu finden und sie als absolut natürlich und heilsam wahrzunehmen. Beginne damit, deine Wunden wahrzunehmen und durch Annahme und Fürsorge zu heilen. Gleichzeitig fang an, deine Verletzlichkeit wieder zuzulassen. Das ist keine Schwäche, denn es erfordert großen Mut, sich ungeschützt zu zeigen. Daher tu dies anfangs nur für dich, dann mit vertrauten Menschen und später auch mit Fremden. Du wirst für alle eine Bereicherung sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: