Die neuesten Inspirationen

No.241 – Ich lasse die Momente kommen und gehen und bleibe doch immer bei mir

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich lasse die Momente kommen und gehen, und bleibe doch immer bei mir.

Die äußere Welt ruft so laut. Sie hat so überzeugende Argumente und so logische Forderungen. Unsere innere Welt ruft uns leiser. Sie appelliert an unser Herz, unsere Kreativität und unseren Mut. Manchmal neigen wir dazu, die äußere Welt zu benutzen, um von unserer inneren Welt wegzugehen. Weil wir uns fürchten, unseren Sehnsüchten zu folgen oder auch nicht wissen, wie. Weil wir nicht fühlen wollen oder nicht wissen, was dann geschieht. Weil wir die Aufregung und den Umbruch scheuen. Im äußeren Leben haben wir jeden einzelnen Moment die Wahl und die Gelegenheit, auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, um uns selbst zu verlassen. Doch logischerweise werden wir so auch nie bei uns ankommen.
Höre auf damit, dich in deinem Alltag zu vergessen und zu verzetteln. Lass deinen Fokus bei dir. Nimm deinen Körper wahr und deine Gefühle. Nutze die Erscheinungen der äußeren Welt nicht länger als Mittel zur Selbstentfremdung. Lass die Züge an dir vorbei fahren, lass die Menschen an dir vorbei laufen und bleib einfach sitzen. Bei dir.

Ein Kommentar zu No.241 – Ich lasse die Momente kommen und gehen und bleibe doch immer bei mir

  1. elohimsoraya // 10. Mai 2013 um 08:17 // Antwort

    Danke

    Alles Liebe und einen wunderschönen Tag Ingeborg Och

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: