Die neuesten Inspirationen

No.289 – Ich erlaube mir, aufzufallen!

Ulrike Bischof "Touching the Essence" Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich erlaube mir, aufzufallen!

Ducken oder aufrecht bleiben? Still sein oder Mund aufmachen? Konventionell oder alternativ? Grau oder bunt? Angepasst oder eigenwillig? Sei ehrlich zu dir selbst und frage dich, wie oft deine Wahl zugunsten deiner Unauffälligkeit ausfällt. Aufzufallen entspricht einer tief sitzenden Angst in uns Menschen. Denn wenn wir auffallen, weil wir uns nicht ducken, dann werden wir auch gesehen. Unsere Sonnenseiten und unsere Schattenseiten. Und vielleicht kuckt jemand auch mal genau hin und sieht sogar alles. Vielleicht macht er sich dann über uns lustig oder spuckt auf uns oder sperrt uns ein. Und alles das ist uns auch schon passiert. Wenn nicht in diesem Leben, dann in einem anderen. Doch wenn wir uns ducken, um nicht aufzufallen, dann geben wir auch unsere Kraft ab, unsere Größe und Selbstbewusstsein. Wenn wir still bleiben, erniedrigen wir uns selbst und die Weisheit, die durch uns sprechen will. Wenn wir unsere Farben verstecken, verzichten wir auf unsere Kreativität und unser Licht. Wenn wir unseren Eigensinn aufgeben, werden wir willenlos. Ein hoher Preis, um nicht angespuckt zu werden.
Mach dir bewusst, was du alles aufgibst für ein bisschen Durchsichtigkeit und überlege dir, ob du wirklich weiterhin auf Größe, Freiheit, Selbstbestimmung und Farbe verzichten willst. Mach deinen Frieden mit allem, was und wer du bist. So wird es dir recht sein, dein Wesen und deine Fülle mit anderen zu teilen. Erkenne, dass du ein wichtiger und unverzichtbarer Teil des Ganzen bist und dass du etwas beizutragen hast durch genau das, was du bist und dass etwas fehlt, wenn du es nicht tust. Erlaube dir sogar, deine Farben dick aufzutragen, weil du etwas nachzuholen hast. Erlaube dir, besonders laut zu singen, weil die Welt deinen Klang vermisst. Und erlaube dir, dich zu deiner ganzen Größe aufzurichten, weil so viele schon auf deinen schützenden Schatten warten. Erlaube dir, aufzufallen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: