Die neuesten Inspirationen

No.304 – Bring Ordnung in deine Schränke!

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Bring Ordnung in deine Schränke!

Vieles hat sich im Laufe der Zeit in unseren Schränken und Kommoden angesammelt. An der Wand hängen Fotos aus vergangenen Tagen oder von den lieben Verstorbenen. Auf den Kommoden stehen Souvenirs, ungeliebte Geschenke oder Erinnerungsstücke an alte Zeiten. In den Schränken hängen Sachen, die einst passten oder irgendwann einmal wieder passen sollen. Im Keller steht der Unrat, den keiner mehr ansehen will. Auf dem Dachboden die alten Matratzen. In den Schuppen und Kammern stapeln sich alte Dosen und Schachteln. Doch was davon hat noch Wert? Welches Bild an der Wand hast du dir das letzte Mal wirklich noch angesehen? Brauchst du ein eingestaubtes Etwas als Erinnerung? An jedes Ding, das du sammelst bindest du deine Energie. Jede Erinnerung, die du an ein Stück Materie zu binden versuchst, verliert ihren Wert. Jedes Kleidungsstück, dass du nicht trägst, zieht dich runter und ist überflüssig. Jeder Krempel in einer Ecke stagniert den Fluss. Jeder Müll im Keller verstärkt dunkle Energien. Jeder voll gestopfte Dachboden behindert deinen Geist. Jedes Ding hat eine Energie und beeinflusst dich, ob es dir nun bewusst ist oder nicht, ob du es weißt oder nicht. Sei dir bewusst, dass dein persönliches Wohnumfeld dein Inneres wiederspiegelt und dich gleichzeitig beeinflusst. Doch kannst du auch über Änderungen im Außen Änderungen in deinem Inneren erzielen. Während einer radikalen Aufräumaktion wirst du diese vielleicht auch als schmerzhaft empfinden, doch du wirst schnell feststellen, wie befreiend sie wirken kann, wenn du es zulässt. Nur der bewusste Umgang mit ausgewählten Dingen in deinem Umfeld lässt dich frei und fließend deinen Alltag meistern.
Überprüfe Zimmer für Zimmer mit welchen Dingen du dich umgibst. Überprüfe deren Wert und Funktion für dich. Stelle fest, ob sie förderlich für dich sind oder nicht. Sei dir bewusst, dass du dazu neigen wirst, dies mental zu betrachten. Verbinde dich aber lieber auf Gefühlsebene mit den Dingen, fühle in dich hinein und lass dein Herz entscheiden. Schau in jeden Schrank, öffne jede Schublade, inspiziere jede Ritze. Lass bei deiner Inspektion keine Räume aus, auch nicht die außerhalb deiner Wohnung. Wenn du dich von manchen Stücken wirklich noch nicht trennen kannst, dann richte dir einen Quarantänekarton ein, in den all diese Sachen hineinwandern. Warte sechs Wochen ab und dann entscheide neu. Räuchere deine Wohnung aus. Singe und klatsche in die Hände, um alle alten Energien aufzuwirbeln. Öffne die Fenster und lass sie davon ziehen. Behalte alle Schmuddelecken im Auge. Sei hier besonders sorgsam mit deinem Engagement. Und wähle künftig sehr sorgsam aus, was du in deine Wohnung, in deine Schränke und an deine Wände lässt. 

2 Kommentare zu No.304 – Bring Ordnung in deine Schränke!

  1. OooH, wie das paßt und wie das stärkt, genau heut morgen nahm ich mir vor und fange gleich an
    meine Ladentheke und Nebenfächer aufzuräumen. Und morgen geht es zu Haus weiter. Juhu!
    Dir ein gut geordnetes Wochenende, Anita
    P.S. was ist am kraftvollsten zum Räuchern?

    Gefällt mir

    • Liebe Anita,
      zur Grundräucherung verwende ich am liebsten Weihrauch (als Harz) oder getrockneten Salbei. Wenn du Beifuß im Garten hast, der lässt sich getrocknet auch sehr gut verwenden. Alle drei sind kraftvolle Rausschmeißer.
      Danach gehe ich klatschend und singend durchs Haus und klingele mit einer großen Glocke alle Ecken aus. Vorher muss natürlich alles geputzt und gereinigt werden.

      Zur Energetisierung kannst du alle lieblichen Düfte deiner Wahl gut nutzen. Ich nehme sehr gern Sandelholz. Und ein kleines Klingeling mit zarten, hohem Ton macht sich auch gut zum Hochschwingen.

      Viel Freude und liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: