Die neuesten Inspirationen

No.339 – Ich wage es, mich aufzurichten und mich damit zu zeigen!

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich wage es, mich aufzurichten und mich damit zu zeigen.

Ganz egal, was wir zu geben haben, wir müssen uns trauen, der Welt unsere Gaben auch anzubieten. Wenn wir mit unserem Reichtum in der Vergangenheit nicht ernst genommen wurden, kann uns das sehr schwer fallen. Vielleicht glauben wir ja selbst kaum noch an uns oder unsere Talente sind etwas eingerostet. Deshalb ist es wichtig und notwendig, zuallererst uns selbst wieder ernst zu nehmen. Wenn wir beginnen, zumindest die Möglichkeit wieder zuzulassen, dass wir etwas Großes, Heiliges, Geliebtes, Gewolltes und Ersehntes sind, straffen sich unsere Schultern bereits fast unmerklich ganz von allein. Wenn wir nun noch einen bewussten und aktiven Impuls hinzu geben und uns wieder uns selbst und unserer Lebensabsicht verpflichten, ist auch das äußerliche Aufrichten eine logische und unumgängliche Folge.
Mach dich bereit, wieder an dich und deine Gaben zu glauben! Öffne dich innerlich wieder für die Möglichkeit deiner eigenen Großartigkeit. Straffe deine Schultern, hebe deinen Kopf und schaue hinüber zu einem Horizont, den du vor langer Zeit aus den Augen verloren hattest. Sei einverstanden, gesehen zu werden, in deiner ganzen Größe, die du selbst nur erahnst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: