Die neuesten Inspirationen

No.392 – Ich bin stolz auf meinen Körper und drücke dies ihm gegenüber auch aus.

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich bin stolz auf meinen Körper und drücke dies ihm gegenüber auch aus.

Wie reibungslos unser Körper von Tag zu Tag und von Moment zu Moment funktioniert, wird uns oft erst bewusst, wenn etwas aus dem Takt gerät und wir plötzlich durch Funktionsbeeinträchtigung oder Schmerzen darauf hingewiesen werden, dass wir irgendetwas im Umgang mit unserem Körper verbessern sollten. Gewissenhaft erledigen alle Zellen, Organe und Körpersysteme ihre Arbeit. Unsere Aufgabe ist es, ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen für ihre kontinuierliche, umfangreiche und komplexe Arbeit zu liefern. Unser Körper braucht unsere Liebe und Hinwendung, Bewegung und Ruhe, lichte Nahrung, gutes Wasser und Berührung. Und genau wie wir freut er sich über unsere Gedanken und Worte der Dankbarkeit und des Stolzes.
Mach dir bewusst, was dein Körper in jedem Moment ohne deine bewusstes Zutun für dich leistet. Erweitere dein Wahrnehmung immer wieder, um das reibungslose Funktionieren deiner Körpervorgänge wahrzunehmen und zu ehren. Lass das Gefühl des Stolzes auf ihn in dir aufsteigen und drücke dies ihm gegenüber gedanklich und sprachlich immer wieder aus, mindestens morgens und abends. Damit hältst du die Schwingung deiner Körperzellen hoch, durchlichtest sie kontinuierlich und unterstützt so auf einfache wie geniale Weise das weiterhin reibungslose Funktionieren aller Körpervorgänge und förderst die Heilung bereits beeinträchtigter Bereiche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: