Die neuesten Inspirationen

No.440 – Ich achte auf die Spuren, die ich hinterlasse.

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - BewusstseinsCoaching & Stimmarbeit - www.ulrikebischof.de


Ich achte auf die Spuren, die ich hinterlasse.

Im Zuge der immernoch populären Verantwortungsabgabe haben wir irgendwann begonnen, uns keine Gedanken mehr darum zu machen, was für Spuren wir im Weltengetriebe so hinterlassen. Wir haben vergessen, dass unsere Gedanken Macht haben und eine Wirkung erzielen. Wir nehmen es nicht ernst genug, dass jede unserer Taten einen bleibenden Eindruck und entsprechende Wirkung hinterlässt. Wir lassen andere Menschen hinter uns aufräumen und sehen dies als selbstverständlich an. Wir hinterlassen Orte mit unserem Müll, ohne uns um die Entsorgung zu kümmern. Doch wir selbst sind für die Spuren verantwortlich, die wir hinterlassen und zwar auf allen Ebenen. Sorgen wir dafür, dass unsere Spuren im materiellen wie auch mentalen und geistigen Bereich positive und förderliche sind.
Mach dir bewusst, dass ausnahmslos alles, was du tust, sagst und denkst, Abdrücke und Spuren hinterlässt. Wisse, dass du diese Verantwortung nicht abgeben kannst. Selbst, wenn du im physischen Bereich die Aufräumarbeit anderen Menschen überantworten kannst, bleibt die Verantwortung und entsprechende Resonanzwirkung bei dir. Achte darauf, Gedanken nur auszusprechen, wenn du deren Inhalt auch verwirklicht wünschst. Bedenke bei deinen Taten, dass du sie für immer in die Weltgeschichte schreibst. Kultiviere eine Lebensart, in der du stolz auf dein Erbe sein kannst. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: