Die neuesten Inspirationen

No.494 – Ich lasse mein Bedürfnis los, wissen zu wollen, was morgen sein wird

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich lasse mein Bedürfnis los, wissen zu wollen, was morgen sein wird.

Unser Leben war schon immer unberechenbar, ständigem Wandel unterzogen, ein Fließen, Kommen und Gehen. Durch die kontinuierliche Entfernung von uns selbst wurden wir in uns immer unsicherer und ängstlicher und somit fühlten wir uns nicht selten wie ein fallendes Blatt im Herbststurm. Im Bestreben, etwas Sicherheit in unser Leben zu bringen, haben wir vielleicht begonnen, in möglichst viele Lebensaspekte so viel Kontrolle wie nur möglich zu bringen, mit dem Ergebnis einer starren und unbeweglichen Situation, in der weder etwas voran noch zurück geht. Das führt uns unweigerlich an einen Punkt, an dem wir so lange verharren, bis das Festhalten schmerzhafter ist als das Risiko loszulassen. Auch wenn wir nicht wissen, was uns der morgige Tag oder auch nur der nächste Moment in unser Leben bringt, so sind wir doch in der Ungewissheit besser aufgehoben, einfach weil hier das Leben pulsiert und dieses lebendige Fließen uns immer wieder erneuert.
Mach dir bewusst, wo du festhältst und wo du nicht bereit bist, loszulassen und zuzulassen. Mach dir bewusst, wo du dich unsicher und ängstlich fühlst. Mach dir bewusst, wo du kontrollieren und die Situation im Griff haben möchtest und schau dir auch an, dass dir dies nicht möglich ist und auch nie möglich war, weil dir die Macht über die Situation doch immer wieder entgleitet. Mach deinen Frieden mit der ständigen Veränderlichkeit, mit dem ständigen Wandel und lasse zutiefst zu, dass du jetzt nicht weißt, was nachher geschieht. Erkenne die Freiheit in diesem Fließen, denn sie ermöglicht dir immer wieder Erneuerung, Wiederherstellung und Transformation.

In Liebe, Ulrike

www.ulrikebischof.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: