Die neuesten Inspirationen

No.496 – Ich lasse mein Kind seine eigenen Entscheidungen treffen & seinen eigenen Weg gehen

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Ich lasse mein Kind seine eigenen Entscheidungen treffen und seinen eigenen Weg gehen.

Wir meinen es gut. Wir wollen unseren Kindern einen möglichst angenehmen Weg bereiten. Doch wir sehen sie durch die Brille unserer Konditionierungen, Erwartungen und Lebensstrukturen. Wir neigen dazu, unsere Ansichten und Sehnsüchte auf sie zu projizieren. Wir neigen dazu, sie als nicht entscheidungsfähig, nicht kompetent genug und lebensunerfahren zu sehen. Doch unsere Kinder sind geistige Wesen, genau wie wir, mit einem enormen Wissen und hoher Weisheit. Besonders unsere neuen Kinder bringen ein immenses Potenzial an Wandlungskraft auf die Erde, das Respekt und Anerkennung verdient. Es gilt zu akzeptieren, dass unsere Kinder (genau wie wir) ihren eigenen Weg und ihre eigene Lebensabsicht mitgebracht haben und der muss nicht unseren Vorstellungen entsprechen. Sie haben uns und unsere Familie gewählt, um sich jetzt hier zu verkörpern, aber weder gehören sie uns noch können wir über sie bestimmen. Die einzige Art, wie wir sie fördern können, ist durch unsere Liebe, durch unsere Akzeptanz und Anerkennung, durch unsere Unterstützung auf ihrem Weg. Unsere Kinder haben alles, was sie brauchen, um ihre Lebensabsicht zu erfüllen, wenn wir sie lassen und ihren Weg mit Liebe pflastern.
Mach dir bewusst, wie du über deine Kinder (oder andere Kinder, wenn du keine eigenen hast) denkst. Sind deine Gedanken respekt- und liebevoll? Beobachte, wie du mit deinem Kind kommunizierst, welche Worte du benutzt und wie du sie aussprichst. Sind es aufbauende, liebevolle und geduldige Worte? Mach dir bewusst, dass es dein Job ist, dein Kind auf seinem Weg zu unterstützen und nicht, ihm deinen Weg aufzuzwingen. Lass die Entscheidungsgewalt über dein Kind bei ihm selbst und beobachte, wie verantwortungsvoll es damit umgeht, weil es das kann. Lass dein Kind jeden Tag ein Stück mehr los, damit du, wenn der Tag gekommen ist, an dem dein Kind dein Heim verlässt, weißt, dass es alles hat, was es braucht, um sicher durch sein Leben zu gehen. Liebe, Vertrauen und Selbstbewusstsein.

Liebe Grüße, Ulrike

www.ulrikebischof.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: