Die neuesten Inspirationen

Nicht mehr schützen, sondern fließen lassen

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Coaching, Stimmarbeit, Weg des Herzens www.ulrikebischof.de


Es gibt immernoch viele Bücher und spirituelle Lehrer, die propagieren, dass wir uns schützen müssten. Vor energetischen Vampiren, vor astralen Angriffen, vor Gedanken und Gefühlen anderer oder auch vor globalen, kosmischen und universellen Einstrahlungen.

Nun, auf unserem bisherigen Weg, in den bisherigen Zeitaltern, Kulturen und Religionen war es tatsächlich richtig und wichtig, sich zu schützen. Wer sensibel genug war, spürte energetische Übergriffe und wer das Wissen darum hatte, konnte in einem gewissen Rahmen etwas dagegen tun. Viele wurden auch wegen diesem Wissen getötet.

Atmet liebevoll hoch und tiefAber jetzt leben wir in einer neuen Zeit, einem neuen Zeitalter. Und so wie bei jeder Heilung, ist es wichtig und notwendig, alte Verhaltensweisen und Handlungsweisen, die uns früher einmal geschützt haben, nun aber nur noch blockieren, loszulassen.

Aus dem einfachen Grund, dass der Zeitgeist nun etwas anderes verlangt und das, was uns einstmals schützte, nun schadet.

In der alten Zeit bis zur heutigen Zeitenwende waren alle dunklen Angriffe gewollt und gebraucht, um uns bis ans Ende der vollständigen Erfahrungen zu bringen. So schmerzhaft sie waren, so wertvoll waren sie auch.
Oft habe ich es schon gesagt…die Erfahrungen sind nun gemacht, unser Erfahrungsschatz vollständig und damit Umkehr, Heimkehr und Aufstieg eingeläutet.
Alle Energien, die nun auf uns einströmen und durch uns hindurchströmen, haben nur dieses eine Ziel. AUFSTIEG!

Licht strömt einDas Licht strömt in uns ein, um uns wieder anzufüllen. Endlich, nach so langer Zeit, empfangen wir es wieder ungefiltert, ungeschmälert und vollständig…wenn wir es zulassen.
Das Dunkel der Zeitalter strömt durch uns,  in die Befreiung, um sich zu erfüllen und sich und uns zu erlösen…wenn wir es zulassen. Viel Dunkel ist in die Erde gesunken, in unseren Körperräumen und Zellerinnerungen angesammelt. Es will nun gehen, frei werden, aufsteigen.

Viele bekommen einen Schreck angesichts des aufsteigenden Grauens. Ob es plötzliche Gefühle, Gedanken, Unwohlsein, schreckliche Träume oder körperliche Symptome sind. Sie machen Angst und in alter Gewohnheit greift ihr vielleicht zu Verhinderungs-, Abwehr- und Schutzmechanismen.

Aber bedenkt dabei eins: Die kosmischen Einstrahlungen verfolgen den alleinigen Zweck, uns aufzuwecken, unsere schlafende DNS und Erinnerung zu wecken, unsere Schwingung zu erhöhen und unsere verschlossenen Herzen wieder zu öffnen.
Vorsicht Hochspannung
Aber wie soll das gelingen, wenn ihr euch schützt und damit vor diesen liebevollen, aber mächtigen Energien verschließt? Sie strömen, ob ihr es wollt oder nicht. Entweder ihr lasst sie strömen, und zwar durch euch oder ihr blockiert sie, und zwar in euch. Und dann strömt das Grauen nicht nur, sondern es richtet sich ein. Und das will sicher niemand…

Deshalb: Schmeißt eure alten Schutzmechanismen über Bord! Öffnet dafür eure Herzen und Tore weit. Und wenn es wieder einmal schmerzt, zerrt oder gruselt, dann atmet besonders tief und liebevoll. Es wirkt!
Wir finden unseren Schutz in unseren offenen Herzen und im freien Fließen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: