Die neuesten Inspirationen

Mit den Augen der Liebe

Ulrike Bischof "Touching the Essence" - Bewusstseinscoaching & Stimmarbeit www.ulrikebischof.de


Unsere Augen sind ein Spiegel unserer Seele.
Wenn wir jemandem wirklich in die Augen schauen und bereit sind, zu sehen, offenbaren sich uns Welten und Geheimnisse. Ist Euch schon einmal aufgefallen, wie sich der Ausdruck der Augen verändert, wenn sich die Gefühle oder Gedanken eines Menschen verändern? Wie sie ihre Farbe verändern, ihren Spannungsgrad, ihre Form und ihre energetische Ausstrahlung. All dies sind Mitteilungen und Signale an uns, an die Außenwelt, die Mitmenschen. Es sind Mitteilungen unserer Seele. Sozusagen auch eine Sprache der Seele.

Wir können mit unseren Augen kommunizieren, ohne auch nur ein Wort zu sagen. Weil uns dies, ganz unbewusst, sehr leicht fällt, ist es sehr häufig so, dass die Menschen ihren Blick verschleiern, verhärten und den Blickkontakt vermeiden. Dabei ist es doch so etwas Wundervolles, sich so unmittelbar, authentisch und ohne Umwege zu verbinden, auszudrücken und zu verstehen.
Natürlich braucht es mindestens zwei willige Partner für einen kommunikativen Blickkontakt. Doch selbst wenn dein Gegenüber nicht willig ist, sich in die Seele blicken zu lassen, so kannst du doch deine Botschaften aussenden. Oder auch wenn du selbst nicht bereit bist, deinem Gegenüber deine Seelentore, die Augen, zu öffnen, so kannst du doch ganz bewusst hinter der scheinbaren Verschlossenheit auf die gesendeten Botschaften achten und sie dich erreichen lassen, wenn du magst.

In meiner Kinderzeit schimpfte meine Mutter häufig mit mir. Eines Tages, als es wieder einmal so war, entschloss ich mich, nichts zu sagen und all meine Liebe für sie in meine Augen, in meinen Blick zu legen. Ich schaute sie so liebevoll an wie ich nur konnte. Ihre Reaktion darauf war eine gepfefferte Ohrfeige und der Vorwurf, ich solle nicht so blöd kucken. Nun, ich war schockiert. Ich habe die Welt nicht verstanden (was damals allerdings sehr häufig vorkam). Ich dachte, ich hätte sie nicht erreicht. Erst viel später wurde mir klar, dass ich sie sehr wohl erreicht hatte und dass sie nur nicht in der Lage war, mit dieser ihr entgegen gebrachten Liebe umzugehen.

Mit den Augen der LiebeHeute wird uns das sicher nicht mehr geschehen, dass wir für einen liebevollen Blick eine Ohrfeige kassieren, aber häufig ist es der Grund, wieso wir es nicht wieder wagen.
Doch vielleicht kennt ihr es ja auch, dass euch schon mal ein liebevoller Blick den Tag gerettet hat. Und in diesem Sinne möchte ich euch ermutigen, eure Augen als Liebes-Kommunikatoren ganz bewusst wieder verstärkt zu benutzen. Nutzt die sensitiven Kanäle, Botschaften zu übermitteln. Nutzt die Möglichkeit, wortlose Liebeserklärungen an alle möglichen Menschen zu verschenken.

Und nicht zuletzt, nutzt die Möglichkeit, über offene und empfangsbereite Augen die Liebeserklärungen des Lebens an EUCH wahrzunehmen, die euch sonst vielleicht durch die Lappen gehen würden.

Lasst es zu, dass eure Augen von Liebe geflutet werden. Lasst sie wahre Leuchtscheinwerfer sein. Und dann schaut in Liebe. Auf euch selbst. Auf eure Liebsten. Und dann auch auf die Verhassten. Auf die Unverstandenen. Auf das ganze Leben.

Vielleicht sehen wir uns, Ulrike

2 Kommentare zu Mit den Augen der Liebe

  1. Wunderschön geschrieben und Herz und Augen erreicht! Vielen Dank dafür.

    Gefällt 1 Person

  2. ulrikehirsch // 13. Februar 2015 um 19:25 // Antwort

    Große Klasse dieser Beitrag! ♥ Danke für die Inspiration!
    Lässt sich auch ganz wunderbar vor’m Spiegel üben! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: