Die neuesten Inspirationen

DIY – Pinnwand aus altem Ofenblech (Upcycling)


Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch, wie ich aus einem alten Ofenblech eine schöne Pinnwand im Vintage-Look gezaubert habe.

Es begann alles damit, dass wir im Atelier eine schöne große Pinnwand wollten, ohne große Kosten damit zu verursachen. Das Upcycling-Thema wird bei uns gerade sehr groß geschrieben und wo es nur immer geht, wollen wir Material wieder verwenden. Das ist Ressourcen- und Geldbeutelschonend.
Bei einem Auswärts-Auftrag zur künstlerischen Hausverschönerung entdeckte Ulrike im alten Haus ein riesiges altes Ofenblech und brachte es mit nach Hause. Ich war ganz aus dem Häuschen, denn nun konnte es losgehen. Mit Drahtbürste, Putzeimer, Lappen und Cola veranstaltete ich auf unserem Hof eine Riesenschweinerei. Mit Cola könnt ihr viele Dinge putzen, unter anderem könnt ihr damit auch kleinere Rostflecken wieder zum Verschwinden bringen. Aber alles sollte gar nicht weg, denn die schöne alte Patina sollte uns ja auch erhalten bleiben.

Pinnwand geputzt

Ordentlich geputzt und geschrubbt kam das Blech wieder nach oben.

Aus meinem Holzfundus grubberte ich zwei schmale Holzleisten heraus, die ich auf die richtige Länge zusägte und jeweils oben und unten an die Rückseite des Blechs nagelte.

Pinnwand unten

An der oberen Leiste brachte ich links und rechts zwei kleine Schraubhaken an.

Pinnwand oben

Mit einem starken Draht bog ich mir eine Aufhängung zurecht, die ich an den beiden Haken befestigte. Oben noch eine Schlaufe biegen und dann auch schon ab an die Wand. Natürlich braucht ihr dafür einen stabilen Haken mit Dübel in der Wand.

Pinnwand Aufhängung

Wir haben verschiedene Magneten in unterschiedlichen Formen bestellt und Ulrike hat sie ganz nach Ulrike Hirsch-Manier künstlerisch verziert.
Und so sieht das ganze dann aus.

Pinnwand Magnete 1
Pinnwand Magnete 2
Pinnwand Magnete 3
Pinnwand Magnete 4
Pinnwand Magnete 5
Pinnwand Magnete 6
Pinnwand Magnete 7
Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren. Es ist so einfach, aus alten Dingen noch schöne Nutzgegenstände mit Charakter zu zaubern. Mir jedenfalls macht das besonders viel Freude!

Alles Liebe,
Ulrike

4 Kommentare zu DIY – Pinnwand aus altem Ofenblech (Upcycling)

  1. Hallo Ulrike!

    Das hast du super gemacht, sieht so toll aus.

    Gefällt mir

  2. Hallo Ulrike!
    Deine Pinnwand sieht toll aus! Gute Idee :-).
    Ich habe mal eine Pinnwand aus alten Abdeckplatten vom Herd für meine Tochter gemacht. Die sahen allerdings nicht so toll aus, wie dein Blech und ich habe sie vorher noch lackiert. Sie hängen immer noch über ihrem Schreibtisch ;-).
    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: