Die neuesten Inspirationen

Papaya Pfeffer


Seit einiger Zeit bestellen wir regelmäßig tropische Früchte, die biologisch gewachsen, baumreif gepflückt und wirklich schnell (innerhalb drei Tagen) bei uns sind. Falls euch das auch interessiert, dann schaut doch mal bei der Fruchtlawine rein. Als Dauerbesteller bekommt ihr Sonderpreise und auch, wenn es etwas mehr kostet als im Laden, so bekommt ihr wirklich Qualität in Form von frischen sonnenverwöhnten Früchten. Aber schaut selbst.

Eine wirklich reife Papaya schmeckt einfach nur himmlisch, ganz davon abgesehen, dass sie auch noch zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzt. Und mit jeder Papaya, die ich anschneide, schauen mich eine Unmenge von Papaya-Kernen an, manchmal sogar bereits angekeimt, so voller Lebenskraft strotzend.

Diese kleinen Kerne besitzen große Heilwirkung. Sie fördern die Verdauung, nehmen positiven Einfluss auf viele Stoffwechselvorgänge im Körper und bekämpfen Darm-Parasiten. Ganz nebenbei kann man sie auch noch prima als Pfefferersatz verwenden, da sie leicht pfeffrig-scharf schmecken.

Und so geht es:
Holt aus der aufgeschnittenen Papaya mit einem Löffel vorsichtig die Kerne heraus.
Ihr könnt die Kerne in euren Dehydrator geben, wenn ihr einen habt. Sie trocknen aber auch hervorragend auf ein Küchentuch ausgebreitet auf der Heizung oder in der Sonne.
Wenn die Kerne gut durchgetrocknet sind, könnt ihr sie in eine Pfeffermühle geben und immer etwas über euer Essen geben. Wir nutzen sie jeden Tag und wir lieben es!
Natürlich könnt ihr die heilsamen Kerne in eurer Pfeffermühle auch mit normalem Pfeffer mischen.

Hier seht ihr so eine Mischung. Die hellen Kerne sind die der Papaya, die dunklen schwarzer Peffer.

Viel Freude beim Nachmachen,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: