Die neuesten Inspirationen

Aufmerksamkeit

Weg oder Ziel

8. August 2015 // 3 Kommentare

Lassen wir es einmal dahin gestellt, dass unser Sein unendlich und allumfassend ist. Unser jetziges Leben in diesem Körper hat in unserer Erfahrungswelt einen Beginn, einen Verlauf und ein Ende. Es liegt in unserem Wesen, in dieser Lebenszeit etwas erreichen zu wollen, Was dies ist, das ist bei [...weiterlesen]

Wo die Angst ist, geht es lang

2. Februar 2015 // 2 Kommentare

Als Kind war ich die große Königin der Gleitschuhe. Für alle, die Gleitschuhe nicht kennen, habe ich ein Bild eingefügt. Eigentlich sind es nur zwei Blechstreifen, die unter die Schuhe geschnallt werden und dann wird aus einem Stiefel ganz plötzlich ein Abenteuer. 😉 Furchtlos schoss ich im [...weiterlesen]

No.520 – Ich lebe meine Kreativität aus

27. April 2014 // 0 Kommentare

Jeder Mensch hat seine ganz eigene Form von Kreativität mit in dieses Leben gebracht. Leider wurde genau dieser individuelle Ausdruck oft von Beginn an beurteilt, bewertet, belächelt, unterdrückt oder verboten. Und so begannen wir, diese Beurteilungen zu übernehmen und wuchsen in dem Glauben [...weiterlesen]

No.510 – Ich genieße mich

17. April 2014 // 0 Kommentare

Wir wollen nicht egoistisch sein oder selbstsüchtig. Zumindest wurde es in der Vergangenheit so genannt, wenn wir für uns selbst da waren und uns an unserem Sein erfreuten. Erst müssten wir für die Anderen da sein, dann für uns. Wenn wir dies ernst nehmen, haben wir nie etwas Aufmerksamkeit [...weiterlesen]

No.481 – Ich höre aufmerksam zu

5. März 2014 // 0 Kommentare

Hörst du aufmerksam zu oder formst du schon die nächsten Worte in deinen Gedanken, während der andere noch spricht? Lässt du dein Gegenüber ausreden oder schneidest du ihm das Wort ab? Weißt du hinterher noch, was dir mitgeteilt wurde? Hörst du die Klänge der Natur? Nimmst du die feinen [...weiterlesen]

No.418 – Ich fühle mit dir.

5. Dezember 2013 // 0 Kommentare

Manchmal hält das Leben mehr oder weniger harte Prüfungen für uns bereit und wir wissen kaum, wie wir diese bestehen sollen. Doch eine Hand, die uns hält und vor allem ein Herz, das mit uns fühlt, lässt uns gleich viel leichter weiter gehen und aufatmen. Aber die Versuchung der lauten [...weiterlesen]

No.338 – Was habe ich zu geben?

16. September 2013 // 0 Kommentare

Wir sind alle mit bestimmten Gaben und Fähigkeiten hier in dieses Leben gekommen. Doch oft wurden diese, als wir Kinder waren, nicht ernst genommen, belächelt und damit entwertet oder sie wurden uns gar verboten. Dann ist es Zeit, diese Gaben wieder auszugraben und zu nutzen. Manche Talente [...weiterlesen]