Die neuesten Inspirationen

Kraft

No.442 – Ich finde die Stärke in mir.

11. Januar 2014 // 0 Kommentare

Wir haben uns aufgespalten und zerteilt in verschiedene Anteile und Zuständigkeiten. Einige Teile von uns haben wir vernachlässigt, verurteilt oder weggegeben. Einige wurden uns sogar genommen. Der Verlust dieser Anteile raubt uns Kraft und Macht. Unser Selbstbild ist verschoben und verschwommen, [...weiterlesen]

No.316 – Ich vertraue meiner Kraft

24. Juli 2013 // 0 Kommentare

Manchmal hast du vielleicht Angst, bestimmte Situationen nicht bewältigen zu können. Doch bisher hattest du immer die Kraft dazu, denn du bist noch hier. Manchmal hast du vielleicht Bedenken, deine Kraft könnte dich verlassen. Doch bisher hast du alles bewältigt, denn auch wenn du manches Mal [...weiterlesen]

No.289 – Ich erlaube mir, aufzufallen!

27. Juni 2013 // 0 Kommentare

Ducken oder aufrecht bleiben? Still sein oder Mund aufmachen? Konventionell oder alternativ? Grau oder bunt? Angepasst oder eigenwillig? Sei ehrlich zu dir selbst und frage dich, wie oft deine Wahl zugunsten deiner Unauffälligkeit ausfällt. Aufzufallen entspricht einer tief sitzenden Angst in uns [...weiterlesen]

No.288 – Ich strahle einfach!

26. Juni 2013 // 0 Kommentare

Manchmal wird von uns eine bestimmte Stimmung erwartet. Wenn jemand traurig ist, können wir uns doch nicht erdreisten, fröhlich zu sein, oder?! Und wie ist das, wenn jemand wütend ist? Oder schlechte Laune hat? Doch warum solltest du mitschimpfen, nur weil jemand anderem nach schimpfen ist? [...weiterlesen]

No.247 – Auch meine Wut ist heilig

16. Mai 2013 // 0 Kommentare

Wohl kaum jemand ist aufgewachsen mit der Erfahrung, seine Wut leben zu dürfen. Als Menschen erleben wir alle das ganze Spektrum an Gefühlen. Doch wieso sollten einige Gefühle davon schlecht sein? Erst wenn uns ganz normale und alltägliche Gefühle verboten werden und wir sie verdrängen und [...weiterlesen]

No.233 – Ich nutze die Kraft der Ruhe

2. Mai 2013 // 2 Kommentare

Viel beschäftigt, terminversorgt, problembeladen, gedankenverloren…so sieht für viele Menschen der Tag aus. Schnell zu einem Termin und noch schneller zum nächsten. Schnell dies noch erledigen und das noch bedenken. Schnell hier noch etwas einkaufen und dort noch mal anrufen. Und ganz [...weiterlesen]