Die neuesten Inspirationen

Leben

Wahre Liebe im neuen Spiel des Lebens

16. November 2014 // Ein Kommentar

In meinem Leben, meinem Umfeld und meiner Arbeit erlebe ich es immer wieder. Ein Mensch schämt sich oder fühlt sich schuldig. Er macht sich kleiner oder größer, leiser oder lauter, ärmer oder reicher als er in Wahrheit ist. Er unterdrückt und verrückt sein wahres Wesen zugunsten einer [...weiterlesen]

Was uns wahrhaft nährt

8. Juli 2014 // 0 Kommentare

Wir Menschen existieren auf vielen verschiedenen Ebenen. Wir sind Geist, Seele und Körper. Das macht uns Menschen aus. Und jede Ebene möchte genährt sein. Jede Ebene möchte erfüllt sein. Es reicht nicht aus, nur unseren Körper zu nähren. Im Gegenteil, wenn wir uns auf geistiger und [...weiterlesen]

No.508 – Ich bin es mir wert

15. April 2014 // 0 Kommentare

So vieles hat Wert in unserem Leben. Die Prioritäten legen wir selber fest und häufig stehen wir selbst erst weit hinten auf der Liste. Da wir gelernt haben, brav und nicht egoistisch zu sein, fühlen wir uns schnell schuldig, wenn wir nicht zunächst erst einmal für alle anderen da sind. Und [...weiterlesen]

No.477 – Ich danke dem Leben

1. März 2014 // 0 Kommentare

Unser Leben ist angefüllt mit Versuchungen, Herausforderungen, Provokationen und Impulsen jeglicher Art. Es mag unter Umständen anstrengend und überwältigend erscheinen. Doch es schenkt uns auch Liebe, Mitgefühl, Gemeinschaft und Begeisterung. Immer wieder erleben wir Phasen dieser oder [...weiterlesen]

No.472 – Es gibt keine Schuld

24. Februar 2014 // 2 Kommentare

In jedem von uns Menschen leben verschiedene Stimmen, die uns zuflüstern, wir hätten etwas falsch gemacht. Manche Stimmen gehören bestimmten uns bekannten Menschen, andere wiederum können wir nicht zuordnen, weil wir sie bereits seit sehr langer Zeit in uns tragen. Alle diese Stimmen erheben [...weiterlesen]

No.457 – Ich lasse mein Leben los

26. Januar 2014 // 0 Kommentare

Die Angst vor dem Tod ist eine unserer größten Ängste. In unserer Gesellschaft wird der Tod verschwiegen und hinter verschlossenen Mauern versteckt. Bereits als Kinder wird uns vermittelt, dass der Tod etwas Schreckliches und Furchterregendes ist. Wenn ein Mensch stirbt, wird sein verlassener [...weiterlesen]

No.442 – Ich finde die Stärke in mir.

11. Januar 2014 // 0 Kommentare

Wir haben uns aufgespalten und zerteilt in verschiedene Anteile und Zuständigkeiten. Einige Teile von uns haben wir vernachlässigt, verurteilt oder weggegeben. Einige wurden uns sogar genommen. Der Verlust dieser Anteile raubt uns Kraft und Macht. Unser Selbstbild ist verschoben und verschwommen, [...weiterlesen]