Die neuesten Inspirationen

reich

No.456 – Ich lasse meinen Besitz los.

25. Januar 2014 // 0 Kommentare

Auf langen und verschlungenen Wegen haben wir in der Vergangenheit begonnen, unseren Wert an die Größe unseres Besitzes und die Menge unseres Geldes zu binden. Wer nichts hat, ist auch nichts, war unsere Devise. Die Reichen werden immer reicher, war unsere Ausrede. Die anderen sorgen nicht gut [...weiterlesen]

No.419 – Ich achte dich.

6. Dezember 2013 // 0 Kommentare

Unsere persönliche Sichtweise auf das Leben ist geprägt von unseren Erfahrungen und gebunden an unsere eigenen Filter der Wahrnehmung. Da wir selbst unser Lebensmittelpunkt sind, gehen wir in unseren Annahmen, Erwartungen und Bedingungen schnell von uns selbst aus und verurteilen, was wir nicht [...weiterlesen]

No.271 – Ich freue mich an dem, was ich habe

9. Juni 2013 // Ein Kommentar

Da wir entwicklungsfreudige Wesen sind, unseren Aktionsradius gern erweitern, immer neue Erfahrungen machen und auch nach einem gewissen Luxus und Komfort streben, liegt unser Fokus schnell auf all den Dingen, die wir noch wollen, doch im Moment noch nicht haben. Und wenn wir sie dann haben, [...weiterlesen]

No.40 – Verbinde Altes und Neues

21. Oktober 2012 // 0 Kommentare

Alte Menschen werden oft nicht genug geschätzt und geachtet. Alte Traditionen und alte Dinge werden oft schnell über Bord geworfen. Junge Menschen werden oft nicht genug ernst genommen und respektiert. Neue Entwicklungen und neue Dinge werden oft erstmal abgelehnt. Wenn du dein Herz für beide [...weiterlesen]

No.21 – Mach dir bewusst, wie reich du bist

2. Oktober 2012 // 0 Kommentare

In einer Welt voller Fülle, Selbstverständlichkeiten und Förderungen geht uns manchmal der objektive Blick verloren. Das Ego will immer mehr und mehr und weiß darüber gar nicht mehr zu schätzen, was es schon hat. Für den Einen ist eine Million Euro ein Luxus, für den Anderen ein bequemes [...weiterlesen]