Die neuesten Inspirationen

Schöpfung

Schöpfer oder Geschöpf?

5. März 2015 // 2 Kommentare

Ich möchte heute mit diesem Beitrag beginnen, ein Thema aufzugreifen, dass ich über weitere folgende Beiträge  vertiefen, ausbauen und immer feiner betrachten möchte. Für euch, mit euch und natürlich auch für mich. Die Frage bzw. das große Thema, mit dem ich mich befassen möchte, ist die [...weiterlesen]

No.541 – Ich traue mich, loszulassen

18. Mai 2014 // 0 Kommentare

Das Syndrom, festzuhalten was nun einmal da ist, selbst wenn wir es eigentlich gar nicht mehr wollen, ist weit verbreitet. Wenigstens bleibt uns die Kontrolle. Nun ja, scheinbar. Loszulassen würde ja unter Umständen bedeuten, etwas Ungeliebtes gehen zu lassen mit dem Risiko, etwas noch [...weiterlesen]

No.531 – Ich sehe die Jugend im Alter

8. Mai 2014 // 0 Kommentare

Was sehen wir, wenn wir mit unseren physischen Augen schauen? Wir sehen das Resultat einer Schöpfung. Jeder Mensch ist sein ganzes Leben als Schöpfer unterwegs, ob er es nun weiß oder nicht. Wir sehen Jugend und Alter. Wir sehen Frische und Falten. Und oft genug machen wir den Fehler, zu [...weiterlesen]

No.472 – Es gibt keine Schuld

24. Februar 2014 // 3 Kommentare

In jedem von uns Menschen leben verschiedene Stimmen, die uns zuflüstern, wir hätten etwas falsch gemacht. Manche Stimmen gehören bestimmten uns bekannten Menschen, andere wiederum können wir nicht zuordnen, weil wir sie bereits seit sehr langer Zeit in uns tragen. Alle diese Stimmen erheben [...weiterlesen]

No.468 – Ich schaue mit dem Herzen.

20. Februar 2014 // 0 Kommentare

Ein verschlossenes Herz verdunkelt unsere Wahrnehmung und Sinne. Unser Blickfeld beschränkt sich auf unseren eigenen Tellerrand und darüber hinaus ist Sperrgebiet. Mit unserem Herzen zu schauen bedeutet vielleicht, uns für einige darin eingeschlossene Schmerzen und Enttäuschungen wieder öffnen [...weiterlesen]

No.363 – Ich vertraue der Schöpfung

11. Oktober 2013 // 0 Kommentare

Auch wenn wir alle unangenehme bis wahrhaft schreckliche Erfahrungen auf unserem langen Weg gemacht haben, so ist es doch ein Weg, den wir einst selbst für uns aussuchten. Für manche ist dies eine belächelnswerte Vorstellung, doch selbst für die Menschen, die dieses Wissen in sich tragen, [...weiterlesen]

No.88 – Lebe und liebe zeitlos

8. Dezember 2012 // 0 Kommentare

Unser Verstand denkt in zeitlichen Kategorien wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Und unser Zeitgefühl ist an unsere Empfindungen geknüpft. Zeit existiert nicht wirklich, sondern sie ist ein Werkzeug unserer Schöpfung im dreidimensionalen Raum. Zeit ist wichtig, um Verabredungen einhalten [...weiterlesen]