Die neuesten Inspirationen

Selbstliebe

Wenn mich eine Beziehung frustriert…

2. März 2016 // 0 Kommentare

Wenn Menschen in meine Beratung kommen, gibt es einige Fragen, die immer wieder in der einen oder anderen Form auftauchen. Einige davon möchte ich hier in diesem Rahmen aufgreifen und ein paar Worte dazu schreiben. Ich denke, diese Fragen sind uns allen bekannt und in verschiedenen [...weiterlesen]

Sei, was du willst!

13. Oktober 2014 // Ein Kommentar

Es sagt sich so leicht: “Sei, was du willst!” Bei den meisten Menschen löst diese Aufforderung eine Fragenkaskade in ihrem Kopf aus: “Ja was will ich denn eigentlich?” Diese Frage alleine kann uns mitunter sehr lange Zeit beschäftigen, gleich gefolgt von “Darf ich das denn?” und“Was [...weiterlesen]

Vertraut euren Kindern!

5. August 2014 // Ein Kommentar

Ist euch aufgefallen, wie schwer es unsere Kinder teilweise haben? Habt ihr schon darüber nachgedacht, wie es ihnen wohl geht mit unserem System, unseren Schulen und Erziehungsstrategien? Empfindet ihr die Kinder als immer auffälliger, kranker, frecher, herausfordernder? Habt ihr euch auch [...weiterlesen]

No.512 – Auch im Nichts-tun bin ich wertvoll

19. April 2014 // 0 Kommentare

Liebesentzug wegen mangelhafter Leistungen und Belohnungen für verschiedenste Anstrengungen waren und sind häufig immer noch beliebte Strategien, um uns effektiv arbeiten zu lassen und manipulierbar zu halten. Doch so ist unsere Erfüllung nur oberflächlich und hohl, denn wir wollen um unser [...weiterlesen]

No.511 – Ich bin zufrieden mit mir

18. April 2014 // 0 Kommentare

Noch schneller, höher, weiter … noch schlauer, gebildeter, erfolgreicher … noch mehr dieses, noch mehr jenes … und dann kann ich zufrieden mit mir sein. Oder? Auf der täglichen Jagd nach Anerkennung und Liebe kann es sein, dass wir uns selbst vergessen. Es kann geschehen, dass [...weiterlesen]

No.510 – Ich genieße mich

17. April 2014 // 0 Kommentare

Wir wollen nicht egoistisch sein oder selbstsüchtig. Zumindest wurde es in der Vergangenheit so genannt, wenn wir für uns selbst da waren und uns an unserem Sein erfreuten. Erst müssten wir für die Anderen da sein, dann für uns. Wenn wir dies ernst nehmen, haben wir nie etwas Aufmerksamkeit [...weiterlesen]

No.507 – Ich nehme mir Zeit für mich

14. April 2014 // 0 Kommentare

Das Leben in der Welt ist laut, fordernd und überzeugend. Verpflichtungen, Verbindlichkeiten und Zuständigkeiten lassen uns unter Umständen kaum Luft holen und zur Ruhe kommen. Stille und tiefe innere Zufriedenheit werden so immer seltener. Depression und Burn out sind nicht weit, wenn wir uns [...weiterlesen]