Die neuesten Inspirationen

Verbundenheit

2016 – neue Herausforderungen und Gnade

16. Januar 2016 // Ein Kommentar

So wie jedes Jahr bringt auch 2016 eine ganz eigene Energie mit sich. 2015 war für die meisten (oder alle?) ein sehr anstrengendes Jahr. Alle Menschen, mit denen ich mich unterhalten habe, haben mir dies bestätigt. Große Herausforderungen, vor allem auch große Umwälzungen im persönlichen wie [...weiterlesen]

No.528 – Ich sehe mich in den anderen

5. Mai 2014 // 0 Kommentare

Es liegt nahe, uns als getrennt von allem anderen zu betrachten. Schließlich haben wir verschiedene Körper, Erscheinungsformen und Energien. Doch einst ist absolut alles aus der gleichen Quelle abgestiegen in die Welt der Materie. Einst waren wir eins. Und obwohl wir nun alle einen anderen [...weiterlesen]

Über die Magie des Betens

6. April 2014 // 0 Kommentare

Da das Beten in unserer Vergangenheit strengen Regeln unterworfen war, haben wir entweder ganz damit aufgehört oder auch nur völlig verlernt, wie es geht. Da uns gelehrt wurde, dass Gott außerhalb von uns existiert und wir einen Fürsprecher brauchen, um mit ihm kommunizieren zu können, haben [...weiterlesen]

No.480 – Ich nehme meine Umgebung bewusst wahr

4. März 2014 // 0 Kommentare

Während wir blind und unaufmerksam durch die Gegend hetzen oder schleichen, den Blick auf unsere Fußspitzen gerichtet, mit den Gedanken irgendwo in der Vergangenheit oder in der Zukunft, bleiben uns die Schönheiten des Weges und die winkenden Helfer und Gelegenheiten verborgen. Wir sind nicht [...weiterlesen]

No.469 – Ich bin verbunden.

21. Februar 2014 // 0 Kommentare

Wenn wir auf einen anderen Menschen blicken, sehen wir ein von uns getrenntes Individuum. Wenn wir ein Tier, eine Pflanze oder einen Stein sehen, schauen wir auf eine Erscheinungsform oder ein Lebewesen, das uns fremdartig oder anders als wir es sind erscheint. Und so gibt es ein Ich und du– [...weiterlesen]

No.468 – Ich schaue mit dem Herzen.

20. Februar 2014 // 0 Kommentare

Ein verschlossenes Herz verdunkelt unsere Wahrnehmung und Sinne. Unser Blickfeld beschränkt sich auf unseren eigenen Tellerrand und darüber hinaus ist Sperrgebiet. Mit unserem Herzen zu schauen bedeutet vielleicht, uns für einige darin eingeschlossene Schmerzen und Enttäuschungen wieder öffnen [...weiterlesen]

No.467 Ich aktiviere mein Mitgefühl

19. Februar 2014 // 0 Kommentare

Es fällt unserem Ego oft sehr schwer, andere Menschen zu verstehen. Vielleicht weil sie und ihre Art uns fremd sind, weil wir verschiedene Geschichten haben, unterschiedliche Ansichten und Wirkungskreise. So schnell lehnt unser Ego etwas oder jemanden ab, nur weil wir nicht verstehen. Der Horizont [...weiterlesen]